Kurse und Unterricht. Seit mehr als 25 Jahren.

Low Whistle


Die Low Whistle ist meist aus Metall. Das Mundstück gibt es aus Metall oder Plastik und ist häufig beweglich ("tuneable" = stimmbar).
Sie ist ebenfalls diatonisch, kann überblasen werden und steht standardmäßig in D. Tiefere Tonarten können das Greifen erschweren.
Sie ist recht leise und darum für Sessions weniger geeignet. In konzertant dargebotener irischer Musik kommt sie verstärkt gut zur Geltung.
Gute Low Whistles kosten wesentlich mehr ais Tin Whistles. Vorheriges Ausprobieren beim Hersteller oder Händler ist darum zu empfehlen.

Low Whistle
Auch die im Vergleich zur Tin Whistle eine Oktave tiefer klingende Low Whistle hat historische Vorbilder. Das Museum of Fine Arts, Boston, beherbergt in seiner Sammlung ein Exemplar einer Low Whistle aus dem 19. Jahrhundert der berühmten Galpin Collection. Während des Revival der traditionellen irischen Musik in den 1960er Jahren rekonstruierte Bernard Overton die Low Whistle im Auftrag von Finbar Furey.